Weihnachtsfeier als Abschluss eines erfolgreichen Jahres

Weinheim. Mit den Aufstiegen der beiden Männermannschaften, der derzeitigen hervorragenden Platzierung der 1. Mannschaft sowie der guten Jugendarbeit in der HSG TSG/TVO kann man bei der Handballabteilung der TSG 1862 Weinheim das zu Ende gehende Jahr mit dem Prädikat „erfolgreich“ versehen. Das brachte auch Spielausschussmitglied Stephan Mackert in seiner Begrüßung bei der Weihnachtsfeier im „Bräukeller“ der Weinheimer Hausbrauerei zum Ausdruck. Nach dem gemeinsamen Essen hatte der Vergnügungsausschuss ein kleines Programm vorbereitet.  Zunächst las Klaus Klemm eine „Denglische“ Weihnachtsgeschichte vor, ehe der ehemalige Spieler Nico Pflüger mit seiner Musik die Gäste erfreute. Unter dem Stichwort „Wir sagen danke“ übernahm dann de HSG-Jugendwartin Christine Mackert das Mikrofon, die für die anwesenden Jugendtrainerinnen und –trainer Sina Pinto, Annika Mackert, Fredi Hopp, Jürgen Weygold, Frank Weippert und Manuel Kinscherf ein Präsent bereit hielt. Für die 1. Mannschaft bedankte sich Steffen Ehrmann mit launigen Worten besonders bei drei Personen: „Getränkewart“ Jürgen Ehrmann, Spielwart Christoph Scholz und dem langjährigen Trainer Werner Knapp. Ein besonderes Dankschön gab es für Uschi Scholz, die sich in vielfältiger Weise für die Abteilung engagiert, sowie Marion Ehrmann, die im Hintergrund helfend tätig ist. Darüber hinaus bedankte sich Steffen Ehrmann bei den für die Pressearbeit zuständigen Klaus Klemm und Martin Heimburger. Für die 2. Mannschaft überreichten Patrick Zöller, Patrick Stamm und Bernardo Figueras ein passendes Geschenk an Trainer Jürgen Ehrmann. Danach ging es musikalisch weiter mit Tobias Bohrmann, der am Klavier zeigte, dass er nicht nur einen Handball zu werfen versteht. Wie jedes Jahr war die reich bestückte Tombola ein Anziehungspunkt, wobei Glücksgöttin Fortuna manche Gäste sehr stark berücksichtige, andere dagegen weitgehend übersah. Das war der guten Stimmung aber keineswegs abträglich. (klak)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.