Staffelsieger in der Bezirksliga 1

Am letzten Spieltag musste die männliche B-Jugend der HSG Weinheim/Oberflocken bei der JSG Sandhausen/Walldorf antreten. Durch die Niederlage der punktgleichen TSG Wiesloch im Vorfeld, stand fest, dass bereits ein Unentschieden beim Tabellenletzten, der nur mit 7 Spielern antreten konnte, für den Staffelsieg in der Bezirksliga 1 ausreicht. Hierbei musste die Mannschaft aber den coronabedingten Ausfall des Trainergespanns Schulschenk/Sauer verkraften.

Zu Beginn des Spiels hatte man den Eindruck, dass die Rot-Blauen das Spiel auf die leichte Schulter nahmen. Bis zum Spielstand von 3:4 erlaubte die schlechte Abwehrarbeit unserer Jungs den Gastgebern immer wieder leichte Tore zu erzielen. Erst dann konnte die HSG bis zur 17. Minute die Führung langsam durch schnelles Angriffsspiel und Toren von fast allen Positionen auf 5:10 ausbauen. Beim vorübergehenden Ausfall eines Spielers der Heimmannschaft, zeigten unsere Jungs Fairness und nahmen ebenfalls einen Spieler vom Feld. Auch die folgende Auszeit der JSG brachte keine Veränderung des Spielverlaufs. Bis zur Halbzeitpause wurde eine 10:16 Führung erspielt.

In der zweiten Halbzeit gaben die Rot-Blauen ebenfalls den Ton an. Der Interimstrainer Marcel Quindt gab nun allen Spielern Einsatzzeiten. Nur die schlechte Wurfausbeute verhinderte in der Folge einen größeren Vorsprung der Rot-Blauen, sodass das Spiel verdient mit 21:27 gewonnen wurde. Mit diesem Sieg war der Staffelsieg vollbracht. Entsprechend groß war der Jubel nach dem Schlusspfiff. Auch die angekündigte Grillparty der Trainer zum 1. Platz wurde mit großem „Hurra“ zur Kenntnis genommen. Es bleibt zu hoffen, dass das Gros der Mannschaft auch in der kommenden Saison in der A.-Jugend zusammenbleibt und vielleicht noch durch den ein oder anderen Neuzugang verstärkt werden kann.

Eslami; Bouzidi (4), Knispel (4/3), Schaffert (4), Stähle, Brandis (2), Quindt (9), Keil (4), Weber, Hose

Kürzel: AnSch

hintere Reihe: Sebastian Sauer, Sören Brandis, Tom Keil, Benjamin Knispel, Noah Bouzidi, Silas Qindt, Christian Schaffert, Moritz Schulschenk vordere Reihe: Lukas Stähle, Johannes Weber, Shayan Eslami, Jan Kirchner, Adrian Hose

Ungefährdeter Auswärtssieg

Nach dem Nachholspiel am Mittwoch, 09.03.2022 gegen den Tabellenzweiten TSG Wiesloch, dass nach einer 7-Tore Halbzeitführung noch 22:22 unentschieden ausging, traten die Jungs der männlichen B-Jugend der HSG Weinheim/ Oberflockenbach bereits am 13.03.2022 erneut beim TSV Wieblingen an.

Verletzungsbedingt fuhr man mit einigen Fragezeichen zum Auswärtsspiel nach Wieblingen.

In den ersten 13 Minuten war das Spiel bis zum 5:5 noch ausgeglichen. Es war ein hart aber fair geführtes Spiel, bei dem sich keine der beiden Mannschaften absetzen konnte. Trotz schwacher Abwehr im Mittelblock schafften es die Rot/Blauen sich im weiteren Spiel, Tor um Tor abzusetzen. Bis zur 20. Minute erarbeiteten sich die Jungs einen 4-Tore Vorsprung zum 9:13. Durch schnelles Spiel insbesondere im Rückraum und am Kreis konnte bis zur Halbzeit der 4-Tore Vorsprung zum 12:16 gehalten werden.

Den Beginn der 2. Halbzeit verschliefen die Jungs der HSG wie leider schon so oft und der Gegner konnte auf zwei Tore zum 14:16 verkürzen. Zudem musste ein Spieler verletzungsbedingt zunächst auf der Ersatzbank pausieren. So dauerte es mehrere Minuten bis die Rot/Blauen wieder im Spiel angekommen waren. Im weiteren Verlauf brachten drei Tore in Folge eine 14:19 Führung bis zur 31. Minute. In den folgenden Minuten konnte Wieblingen jedoch den Abstand aufgrund von Unsicherheiten in der Abwehr sowie Fehlpässen im Angriff erneut auf 3-Tore verkürzen. Erst eine 2-Minuten-Strafe gegen die Rot/Blauen und die Entscheidung des Trainergespanns Schulschenk und Sauer, den angeschlagenen Christian Schaffert in die Abwehr zurückzubeordern, brachte nun wieder Stabilität und Sicherheit im Abwehrverband. Auch der Angriff fand zu alter Stärke zurück. Durch schöne Einzelaktionen der Rückraumspieler Bouzidi, Brandis und Quindt konnte ein letztendlich verdienter 23:31 Auswärtssieg nach Hause gebracht werden. Aufgrund der homogenen Mannschaftsleistung, bei der sich fast alle Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten, wurde die Tabellenführung erneut verteidigt. Schon am nächsten Sonntag (20.03.2022) findet das nächste Spiel gegen den Tabellenletzten, die JSG Sandhausen/Walldorf um 18:30 Uhr in der Dietrich-Bonhoeffer-Schule statt. Die Rot/Blauen würde sich bei ihrem letzten Heimspiel der Runde über zahlreiche Zuschauer freuen.

Eslami; Bouzidi (6), Knispel (5), Schaffert (1), Stähle, Brandis (8), Quindt (9/4), Keil (2), Weber

Kürzel: AnSch

Starker Rückrundenauftrakt

Nach fast zweimonatiger coronabedingter Unterbrechung waren die Jungs der männlichen B-Jugend der HSG Weinheim/ Oberflockenbach am 23.01.2022 zu Gast beim TSV Wieblingen.

Am letzten Sonntag fuhr eine Rumpftruppe mit Unterstützung eines C-Jugendspielers zum ersten Spiel im neuen Jahr zum TSV Wieblingen. Die bislang einzige Niederlage in dieser Saison war gegen den heutigen Gegner. Daher wollten sich die Jungs unbedingt revanchieren und einen Sieg einfahren. Entsprechend motiviert waren die Anfangsminuten. In der 4. Minute stand es schon 0:3 für die Rot/Blauen. Durch überhastete Angriffe und Probleme mit der offenen Deckung der Heimmannschaft kam ein Bruch ist Spiel der Gäste, sodass Wieblingen bis zur 8. Minute zum 4:4 ausgleichen konnte. Bis zur 20. Minute war das Spiel ausgeglichen, sodass keine Mannschaft sich nennenswert absetzen konnte. Insbesondere den starken Paraden des Torwarts der HSG, Shayan Eslami, war es in dieser Phase des Spiels zu verdanken, dass die Rot/Blauen noch mit 9:10 in Führung lagen. Im weiteren Verlauf steigerte sich die Abwehr der Gäste weiter und die Führung konnte nach konsequenter Chancen-auswertung bis zur Halbzeitpause auf 9:12 ausgebaut werden.

Nach Anpfiff der zweiten Halbzeit wurde die offene Deckung der Heimmannschaft von unseren Jungs besser ausgenutzt und schöne Tore über den Kreis und durch die einlaufenden Außen erzielt. In der 37. Minute war beim Stand von 11:18 für die Rot/Blauen eine Vorentscheidung gefallen. Durch die weiterhin gute Abwehrarbeit der Spieler und des Torwarts der Gäste war es den Wieblingern nicht mehr möglich den Rückstand entscheidend zu verkürzen. So wurde das Spiel letztendlich hochverdient mit 20:25 gewonnen und die Revanche war geglückt. Mit diesem Sieg haben die Jungs der HSG Weinheim/Oberflocken-bach die Tabellenführung verteidigt. Erfreulich ist die starke Abwehrleistung der Mannschaft, die einmal mehr der Grundstock dieses Sieges war. Nicht unerwähnt sollte auch die Tatsache sein, dass sich fast alle Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten.

Eslami; Bouzidi (5), Schaffert (8), Stähle, Brandis (2), Quindt (6/1), Keil (1), Kirchner (3), Becker

Auswärtssieg in Ilvesheim

Am 27.11.2021 waren die Jungs der männlichen B-Jugend der HSG Weinheim/ Oberflockenbach zu Gast bei der JSG Ilvesheim/Ladenburg in Ilvesheim.

Das erste Auswärtsspiel in dieser Saison begannen die Rot/Blauen konzentriert. Man merkte den Jungs an, dass sie die Niederlage von letzter Woche vergessen machen wollten. Nach schön herausgespielten Toren stand es nach 12 Minuten bereits 3:6 für die HSG. In der Folge wurde das Spiel der Heimmannschaft härter. Oft waren unsere Jungs nur noch durch 7-Meter-Reife Fouls, insbesondere am Kreis, zu stoppen. Diese durch Christian Schaffert herausgeholten 7-Meter verwandelte Silas Quindt sehr souverän. Im weiteren Verlauf konnte auch Johannes Weber, durch sehenswerte Tore von links außen, Akzente im Spiel setzen. So wurde bis zur Halbzeit eine 10:13 Führung erspielt.

„Auswärtssieg in Ilvesheim“ weiterlesen

Verdiente Niederlage

Am letzten Sonntag traf die männliche B-Jugend der HSG Weinheim/Oberflockenbach im dritten Spiel in der Bezirksliga 1 auf ihren direkten Verfolger, den TSV Wieblingen.Die Hausherren begannen konzentriert und gingen bis zur 5. Minute mit 4:1 in Führung. Danach riss der Faden bei den Rot/Blauen komplett. Viele unnötige Zeitstrafen und einfache Ballverluste brachten den Gegner heran und bis zur 17. Minute sogar mit 10:12 in Führung. Bis zum Halbzeitstand von 18:18 war das Spiel ausgeglichen. Keine der Mannschaften konnte sich absetzen.

Auch in der 2. Halbzeit wurde das Spiel der Gastgeber nicht besser. Die Abwehr war an diesem Tag einfach nicht anwesend und im Angriff lies man viele Chancen ungenutzt.Die Führung der Rot/Blauen wurde postwendend durch die Rückraumspieler des TSV Wieblingen ausgeglichen. Auch ein 3 Tore Vorsprung zum 28:25 in der 45. Minute konnte nicht über die Zeit gerettet werden. Durch Fehlpässe im Angriff und unkonzentriertes Spiel glich der Gegner zum 28:28 in der Schlussminute aus. Ein weiterer schlecht gespielter Angriff brachte die Gäste aus Wieblingen nochmals in Ballbesitz, welchen diese fast mit dem Schlusspfiff zum 28:29 Siegtreffer nutzen konnten. Insgesamt war dies ein enttäuschendes Spiel unserer Jungs, da sie weder in der Abwehr noch im Angriff zu keiner Zeit ihre normale Form fanden.

In der nächsten Woche steht das erste Auswärtsspiel gegen JSG Ilvesheim/Ladenburg an. Man kann nur hoffen, dass die Jungs das Spiel ganz schnell abhaken und nach vorne blicken.

Schmidt u. Eslami; Weber, Knispel (3), Bouzidi (9), Schaffert (6), Stähle, Brandis (3), Quindt (4/1), Kirchner (3), Keil, Hose

erster Aufbaurundenspieltag für die mE2

Am Sonntag startete die männliche E2 mit ihrem ersten Aufbaurunden-Spieltag in Plankstadt. In der ersten Partie trafen die Jungs auf die Mannschaft des TV Eppelheim 2. Von Beginn an spielte man souverän im Angriff, allerdings mit leichten Problemen in der Abwehr. Chancenlos ließ man die Gegner mit einem 15:40 (5:8) nach Multiplikatorregel hinter sich.
Im zweiten Spiel des Tages trat die junge Mannschaft gegen die etwas überlegenere Mannschaft der TSG Plankstadt 2 an. Weiterhin erkämpften sich die Spieler viele Bälle, scheiterten aber immer wieder an ihrer Abwehrschwäche. Trotz Kampfgeist bis zur letzten Minute endete das Spiel 32:85 (8:17) für die Gastgeber aus Plankstadt.
Es spielten:
M. Bähr, T. Massoth, B. Haupert, E. Thoma, M. Tomaschütz, L. Ordelheide, T. Störer, R. Licht, P. Maier, R. Zahnleiter

Hart umkämpfter Sieg im Spitzenspiel

Am letzten Samstag traf die männliche B-Jugend der HSG Weinheim/Oberflockenbach im zweiten Heimspiel in der Bezirksliga 1 auf die ebenfalls noch ungeschlagene TSG Wiesloch. Die Hausherren begannen unverständlicher Weise erneut sehr nervös. Einige Fehlpässe nutzten die Gäste, um schnell mit 0:2 in Führung zu gehen. Auch in der Folge taten sich die Rot/Blauen schwer. In der 7. Minute lag man 2:5 zurück. Zudem musste man eine 2-Minuten-Strafe hinnehmen. Erst jetzt ging ein Ruck durch die Mannschaft. Bis zur 20. Minute konnten durch schöne Aktionen der beiden Außenspieler das Spiel zum 8:7 gedreht werden. Diese Führung wurde bis zur Halbzeit mit 10:9 gehalten.

„“ weiterlesen

Deutlicher Heimsieg der männlichen B-Jugend zum Saisonauftakt

Nach langer „Corona-Pause“ traf die HSG Weinheim/Oberflockenbach am letzten Samstag im ersten Heimspiel in der Bezirksliga 1 der männlichen B-Jugend auf die JSG Ilvesheim/Ladenburg. Zu Beginn waren den beiden Mannschaften die fehlende Spielpraxis deutlich anzumerken. Nach vier Minuten stand es erst 1:0 für die Gastgeber. Dann hatten die Jungs der HSG ihre Nervosität abgelegt. Durch sehenswerte Aktionen überwiegend durch Anspiele an den Kreis, wurde ein klarer Vorsprung erarbeitet. So stand es nach 22 Minuten bereits 11:3 für die Blau/Roten. Dieser Vorsprung wurde mit 14:4 in die Halbzeit mitgenommen. Nach der Pause spielte die Heimmannschaft zunächst so weiter, wie sie den ersten Abschnitt beendet hatte. Durch schöne Tore der beiden Kreisläufer Knispel und Schaffert, welche oft nur 7-Meter-Reif gestoppt werden konnten, wurde der Vorsprung in der 30. Minute auf 18:6 ausgebaut. In der Folge kam es zu einem Bruch im Spiel der HSG. Einige Unachtsamkeiten in der Abwehr und fehlende Konzentration beim Abschluss, nutzte der Gegner um bis zur 38. Minute auf 20:12 zu verkürzen. In der folgenden Auszeit fanden die beiden neuen Trainer Schulschenk und Sauer die richtigen Worte. Mit fünf Treffern in Folge, insbesondere durch einen gut aufgelegten Silas Quindt, stellten die Blau/Roten nun die Weichen für den klaren Heimsieg, der mit 28:14 verdient nach Hause gebracht wurde. Die beiden Trainer waren mit der Leistung der Jungs hoch zufrieden, da diese eine geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt hatte, nicht zuletzt auch deshalb, weil sich alle Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten und auch der Torwart Shayan Eslami mit einigen schönen Paraden ein guter Rückhalt für die Mannschaft war.

Eslami (Tor), Weber (1), Knispel (6/3), Bouzidi (1), Schaffert, (7/2), Stähle (1), Brandis (2), Quindt (6/1), Kirchner (2), Keil (1), Hose (1)

AnSch

Großer Kampfgeist nicht belohnt

Im Heimspiel der männlichen B-Jugend der HSG Weinheim/Oberflockenbach empfing man am 17.10.2020 in der TSG Halle den TV Sinsheim. Der bis dato ungeschlagene Gegner startete stark in die Partie. Bis zur 8 Minute stand es schon 3:6 für die Gäste. Dieser Vorsprung wurde von Sinsheim durch schnelles Spielen, vor allem aus dem Rückraum, auf 7:14 ausgebaut. Nach der Auszeit der stark ersatzgeschwächten Blau/Roten, kamen diese besser ins Spiel und holten Tor um Tor zum Halbzeitstand von 14:16 auf. Insbesondere ein gut aufgelegter Marvin Iselin konnte bis zur Halbzeit 8 seiner 11 sehenswerten Treffer erzielen.

„Großer Kampfgeist nicht belohnt“ weiterlesen