C2-Mädels gewinnen letztes Saisonspiel souverän beim TSV Phönix Steinsfurt

An diesem Sonntag bestritt die wC2 der HSG TSG Weinheim / TV Oberflockenbach ihr letztes Saisonspiel beim TSV Phönix Steinsfurt. Die Mädels waren gleich zu Beginn hellwach und konnten sich eine 0:3 Führung herausspielen. In den ersten 12 Minuten ließ man nur ein Gegentor zum 1:11 zu. Vorne im Angriff konnte die Abwehr des Gegners ein ums andere Mal durch einfache 1 gegen 1 Aktionen ausgespielt werden. Die hoch stehende Abwehr stand kompakt, sodass sich der Gegner Abspielfehler oder überhastete Abschlüsse leistete oder durch lange Pässe Bälle zum Konter herausgefangen werden konnten. Kam ein Ball durch, parierte Svenja Ahrens im Tor. Zur Halbzeit stand es demnach 5:15.
Durch einen Doppelschlag von Jessica Hauptmann in der 2. Halbzeit konnte die Führung weiter ausgebaut werden. Besonders in den zweiten 25 Minuten wurden die Außen und auch der Kreisläufer durch schöne Anspiele ins Spiel eingebunden. Die Abwehr ließ zwar mehr Gegentore zu, aber jeder Angriff wurde mit einem Tor abgeschlossen, sodass es nach 35 Minuten 10:24 stand. Auch Würfe aus dem Rückraum und weitere Konter fanden ihren Weg ins Tor. Am Ende stand ein souveräner 13:32 Auswärtssieg auf der Anzeigetafel.
Durch diesen Sieg war den Mädels der 2. Platz in der Bezirksliga 2 sicher, worauf sie mit nur 3 Niederlagen stolz sein konnten. (mm)
Es spielten: S. Ahrens im Tor; J. Hauptmann (10), C. Sander (8), C. Baur, L. Ester (3), S. Doumi, F. Karle (2), F. Weygoldt, A. Belenkijs (6/4), N. Eggers (3)

Deutlicher Heimsieg gegen die SG Stutensee/Weingarten

In der Badenliga der weiblichen C-Jugend trat die punktlose SG Stutensee-Weingarten beim Tabellendritten in Weinheim an. Nach vierwöchiger Spielpause brannten die Rot-Blauen ein Angriffsfeuerwerk ab und der Tabellenletzte konnte dem nur wenig entgegen setzen. Nach wenigen Sekunden traf Anne Havemann zum ersten von 5 Treffern. Die Gäste erzielten ihren ersten Treffer in der 7. Minute zum 9:1. Jessica Hauptmann netzte zum Halbzeitstand von 29:9 ein. In der zweiten Halbzeit schlossen die Rot-Blauen weiterhin die meisten Angriffe mit einem Torerfolg ab, während die Abwehr noch weniger zuließ. Lea Tabery traf in den Schlusssekunden mit ihrem 19. Treffer zum 56:14. Mit dem Sieg kann die HSG TSG Weinheim/ TV Oberflockenbachwurde nicht mehr vom 3. Platz verdrängt werden. (rt)

Es spielten:

HSG: L. Propp (Tor), Fath (6), Havemann (5), Püschel (11/1),  K. Propp (6), Tabery (19/1), Reinle (1), Hauptmann (7), Meyer (1)