TSG 1862 II schwächelt in der Schlussphase

Kreisliga 3: HSG Mannheim II – TSG 1862 Weinheim II 32:27 (14:12)

Mannheim. Eine starke Vorstellung boten die Handballer der TSG 1862 II im Auswärtsspiel bei der HSG Mannheim II – allerdings nur bis zu 45. Minute und dem 22:22 Zwischenstand. Danach fehlte die Kraft, weshalb die Mannheimer noch zu einem 32:25 (14:12) Sieg kamen. Von Anbeginn an war die TSG spielbestimmend, was zu einer 1:4 Führung reichte. Bis zur 21. Minute lagen die 62er vorne, ehe die Gastgeber über das 11:11die 14:12 Pausenführung herauswarfen. Nach Wiederbeginn war Mannheim tonangebend, schien beim 15:12 auf der Siegerstraße zu sein. Die 62er hielten dagegen unbd holten mit 18:20 die Führung zurück. Einen 4:0-Lauf der Gastgeber zum 22:20, konnte man noch zum 22:22 ausgleichen. Nach einer weiteren 4:0-Serie der HSG zum 26:22 (50.) war die Partie entschieden. Mit 32:27 mussten sich die Weinheimer unter Wert geschlagen geben. (klak)

TSG 1862 Weinheim II: Neuhaus, Stamm, Glaser (7), Figueras (1), Streib (4/1), Iselin (5/2), zur Brügge, Knauer (7/1), Dingler, Detels (1), Berischa (2).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.