Dezimierte TSG 1862 in Plankstadt chancenlos

Kreisliga 1: TSG Plankstadt II – TSG 1862 Weinheim 33:25 (17:11)

Plankstadt. Alles andere als gute Voraussetzungen hatten die Handballer der TSG 1862 am Sonntag im Auswärtsspiel beim letztjährigen Mitaufsteiger TSG Plankstadt II. Verletzungsbedingt fehlten etliche Spieler, so dass man nur mit einem Rumpfkader von neun Feldspielern antreten konnte. Zwar war die Verbandsligareserve des Gastgebers auch unterbesetzt, doch zeigte diese die insgesamt stärkere Vorstellung. Das reichte dann zum 33:25 (17:11) Sieg, wodurch die 62er auf den 3. Rang der Tabelle zurückfielen. Das ist aber beileibe kein Problem in den Reihen der TSG, die bisher eine überragende Runde in der 1. Kreisliga spielte.

Im Blick auf die verletzten Spieler machte sich in Plankstadt im Angriff vor allem der Ausfall von Mittelmann Nils Sebastian bemerkbar. Ohne ihn fehlte die Dynamik. So war es nicht verwunderlich, dass die Gastgeber vom Anpfiff weg Vorteile hatten. Die TSG konnte bei 5:3 (8.) oder 7:5 (10.) noch einigermaßen gegenhalten. Nach 20 Minuten lagen die 62er aber bereits mit 14:6 in Rückstand, was den weiteren Verlauf der Partie erahnen ließ. Bis zur Pause mit dem 17:11 Zwischenergebnis konnte man die Differenz wenigstens auf sechs Tore verringern. Kurz nach Wiederbeginn  war die Tordifferenz zwischen beiden Teams beim 20:12 wieder auf 8 Treffer angewachsen. Das Spiel plätscherte so dahin, wobei die Gastgeber weiter deutlich mit 8, 9 Toren vorne lagen. Den höchsten Rückstand mussten die 62er beim 29:19 (49.) akzeptieren. In den letzten 10 Spielminuten fielen die Tore dann beiderseits gleichmäßig verteilt, so dass am Ende ein 33:25 von der Anzeigentafel leuchtete. Im Heimspiel am kommenden Samstag gegen Schlusslicht HG Oftersheim/Schwetzingen III will man wieder zwei Punkte gewinnen und die makellose Heimbilanz erhalten. (klak)

TSG 1862 Weinheim: Heimburger, Koob-Lautenbach; Beulich (5), S. Labs (5/3), Knapp (3), von Römer (3), Bührer (2), Ulitzka (2), Voll (1), Schneider (2), Kinscherf (2).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.