Klarer TSG 1862 Heimsieg dank Konterstärke

Kreisliga 1: TSG 1862 Weinheim – SG Heddesheim II 36:22 (17:9)Weinheim.

Nach der unerwarteten Heimniederlage gegen den Aufsteiger SKV Sanhofen am letzten Wochenende standen die Handballer der TSG 1862 in einem weiteren Heimspiel gegen die Oberligareserve der SG Heddesheim unter Druck. Das erneut verletzungsbedingt reduzierte Team hielt dem Druck jedoch stand und bezwang die Gäste deutlich 36:22 (17:9).

„Klarer TSG 1862 Heimsieg dank Konterstärke“ weiterlesen

männliche E Jugend siegt gegen Ilvesheim/Edingen2

Klarer Auswärtssieg für männliche E-Jugend

Die mE-Jugend besiegte am Samstag auswärts die JSG Ilvesheim/Ladenburg 2 klar mit 11:28. Von Beginn an, waren die Jungs konzentriert bei der Sache und konnten sich Tor um Tor absetzen. Sogar erste abgesprochene Spielzüge waren zu sehen. Alle Spieler bekamen ihre Einsatzzeiten und es gab zahlreiche Torschützen zu feiern. Zwar leistete man sich im Angriff auch den einen oder anderen Fehlpass, doch holte sich die starke Abwehr den Ball meistens umgehend wieder zurück. Verdient gewonnen!

Team HSG: Robin Sommer; Tom Behrendt (2), Ole Endres, Nicolas Gast (9), Alex Janzer (1), Luis Knörzer (1), Lucas Rausch (8), Georg Seiberth (3), Franz Weihrauch (1), Tim Werner (3)

Schwache 2. Halbzeit beschert TSG Heimniederlage

Kresiliga 1: TSG 1862 Weinheim – SKV Sandhofen 27:35 (12:13)

Weinheim. Erneut mit Personalproblemen gingen die Handballer der TSG 1862 in das Kresiligaheimspiel gegen den Neuling SKV Sandhofen. Dieses Mal fehlten aus der Stammbesetzung Rückraumantreiber Nils Sebastian und Linksaußen Felix Blanco, so dass mit Tim Fath und Lennart Sagi zwei A-Jugendliche im Kader standen. Die Gäste boten gegenüber des Hinspiel eine verstärkte Mannschaft auf, die dann auch mit 27:35 (12:13) beide Punkte aus der TSG-Halle mitnahm.

„Schwache 2. Halbzeit beschert TSG Heimniederlage“ weiterlesen

TSG II weiter siegreich

Kreisliga 4: TSG 1862 Weinheim II – SKV Sandhofen II 19:18 (11:8)

Weinheim. Weiter auf der Welle des Erfolgs schwimmt derzeit die Zweite der TSG 1862 Handballer. Im dritten Spiel des neuen Jahres gab es den dritten Sieg, der mit 19:18 (11:8) gegen den SKV Sandhofen II jedoch knapp ausfiel und erst gegen Ende des Spiels mit einer Energieleistung unter Dach und Fach gebracht werden konnte.

„TSG II weiter siegreich“ weiterlesen

Klarer Auswärtssieg mit dezimiertem Kader

Kreisliga 1: SG MTG/PSV Mannheim – TSG 1862 Weinheim 20:27 (10:11)

Mannheim. Nach dem misslungenen Start ins Jahr 2020 mit der Heimniederlage gegen Schriesheim fuhren die Handballer der TSG 1862 mit gemischten Gefühlen zum Auswärtsspiel bei der SG MTG/PSV Mannheim, stand doch nur ein „Rumpfkader“ von neun Feldspielern zur Verfügung. Neben dem langzeitverletzten Kapitän Sebastian Labs fehlte auch Mittelblockspieler Carsten Voll. Das dezimierte TSG-Team entledigte sich der Auswärtsaufgabe vor allem in der 2. Hälftejedoch mit Bravour und entführte mit dem 20:27 (10:11 Sieg wichtige Punkte aus der Mannheimer Rhein-Neckar-Halle.

Nach beiderseitigem Abtasten zu Beginn mussten die 62er nach gerade mal 4:23 Minuten einen weiteren Schock verkraften. Felix Blanco wurde mit einer aus Sicht der mitgereisten TSG-Fans unverständlichen Roten Karte disqualifiziert. TSG-Trainer Werner Knapp war deshalb vermehrt dazu gezwungen, seine Jungs auch auf ungewohnten Positionen einzusetzen, was diese jedoch sehr gut erledigten. Bis zur Pause gelang es keiner Mannschaft, sich deutlich abzusetzen, auch wenn die Gastgeber mehrmals mit zwei Toren führten. Die TSG schaffte immer wieder den Ausgleich und kurz vor dem Pausensignal die 10:11 Führung. Der Start in die 2. Hälfte war mit Toren zum 10:12 und 10:13 gelungen und bedeutete Motivation für das Team. So ließ man sich auch von Mannheimer Gegentreffern nicht aus der Ruhe bringen, im Gegenteil, die Führung wurde über 12:16 und 14:18 bis zur 50. Minute erstmals auf sechs Tore zum 16:22 Ausgebaut. Damit war die Partie entschieden. In den letzten 10 Minuten fielen die Tore nahezu beidseitig verteilt, so dass am Ende ein verdienter 20:27 Sieg für die 62er von der Anzeigentafel leuchtete. Dieser Erfolg war der Lohn für eine gute Performance in der 2. Halbzeit, sowohl in der Abwehr mit einem starken Torwart „Atze“ Koob-Lautenbach als auch im Angriff, wobei sich alle Feldspieler (Felix Blanco hatte nach „Rot“ dazu keine Gelegenheit mehr) in die Torschützenliste eintragen konnten. (klak)

TSG 1862 Weinheim: Koob-Lautenbach, Stamm (ab 52.); Knapp (7/1), S. Ehrmann (2), Fath (4), Bührer (1), Streib (3), Schneider (1), Knauer (6/3), Sebastian (3).

Im neuen Jahr noch ungeschlagen

Kreisliga 4: SG MTG/PSV Mannheim II – TSG 1862 Weinheim II 22:26 (10:13)

Mannheim. Den zweiten Sieg im zweiten Spiel des neuen Jahres schafften die Handballer der TSG 1862 II mit 22:26 (10:13) bei der SG MTG/PSV Manneim II. Bis zur 22. Minute hieß es mehrmals „Remis“, danach bestimmte die TSG das Spielgeschehen. Nach dem 9:9 gingen die routinierten 62er bis zur Pause mit 10:13 in Führung. Nach Wiederbeginn gelang der Führungsausbau auf erstmals fünf Tore bei 14:19. Sechs Tore lagen die 62er bei 16:22, 18:24 bzw. 19:25 (53.) in Front, ehe den Gastgebern noch eine Verkürzung des Rückstandes zum 22:26 Endergebnis gelang. (klak)

TSG 1862 Weinheim II: Stamm; Siedel (1), F. Labs (4), Hofer (6/2), Fuchslocher, Glaser (1), Heners (5/1), Figueras (1), Fath (6), Etzel (2), Berischa.